Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Martin Proske

LEISTUNGEN BEHANDLUNG


Behandlung


 

Minimalinvasive Keramikfüllungen:

  • „Je früher eine Karies behandelt wird, desto kleiner das Loch!“ 
  • „Eine Karies kann nie ausheilen! Sie wird immer größer werden, einzig die Geschwindigkeit, mit der dies vor sich geht, ist unterschiedlich!“ 
  • Soweit die Theorie aus dem Lehrbuch. Was bedeutet dies konkret für die Praxis ?
  • Durch sehr feine Präperationsdiamanten und neu entwickelte „fliessende“ Füllmaterialien ist es mittlerweile möglich, Defekte in Größenordnungen unter einem Millimeter zu beheben und langfristig zu füllen.

 

Zahnfarbene Keramikfüllungen:

  • Mittlerweile der Standard.
  • Haltbarer und langlebiger als Amalgam, ohne dessen nachteiligen und gesundheitsschädigenden Eigenschaften.
  • Durch ein breites Farbspektrum lassen sich diese Füllungen sowohl im Frontals auch im Seitenzahnbereich perfekt der eigenen Zahnfarbe anpassen.

 

Behandlung von Zahnfleischerkrankungen und Zahnfleischtaschen.

  • Je früher die Bildung von Zahnfleischtaschen erkannt und behandelt wird, desto besser und nachhaltiger kann man dem aus ihnen resultierenden Zahnverlust vorbeugen.
  • Eine regelmässige Nachkontrolle und Nachreinigung erhält das Behandlungsergebnis langfristig.

 

Computergesteuerte Wurzelkanalaufbereitung:
  • Durch die ständige Überwachung von Drehzahl und Drehmoment ist diese Art der maschinellen Wurzelbehandlung einerseits schnell und schonend, andererseits wird einem Misserfolg durch Feilenbruch und Fehlbohrungen bestmöglich vorgebeugt. 
  • Zusammen mit einer thermodynamischen Normabfüllung des Kanals wird für ein langfristig haltbares Ergebnis nach dem neuesten Stand der zahnmedizinischen Möglichkeiten gesorgt.

Inlays aus Gold oder aus zahnfarbener Keramik:
  • Ist ein Defekt für eine Füllung zu groß aber für eine Überkronung zu klein, kommt eine von diesen Füllungsvarianten in Frage.
  • Welche hängt von der jeweiligen Lokalisation und der Größe des Defektes ab, und muß von Fall zu Fall entschieden werden.

Funktionsanalytik:
  • Wenn es im Kiefergelenk knackt, liegt dies oft an einer Fehlbelastung der Zähne durch Knirschen oder nicht passgenauen Zahnersatz.
  • Eine Analyse des Problems ist Vorraussetzung für eine Behandlung, ohne die es zu Erkrankungen des Kiefergelenks kommen kann.

Sportlerschienen:
  • Spezielle laborgefertigte Schutzschienen für Boxer, Eishockeyspieler, Rollerblader etc.

Zahnaufhellungen:
  • Aufhellung einzelner Zähne nach Verfärbung in Folge von Zahnwurzeldegenerationen.
  • Aufhellung des gesamten Gebisses mittels Gel in individuell angefertigte Trägerschienen.